Dento Iwama Ryu Aikido

Dento Iwama Ryu Aikido, das Aikido im traditionellen Iwama Stil, sieht die Gleichgewichtung von waffenlosen Techniken und Techniken mit Stab (Jo) und Holzschwert (Bokken) vor. 

Aikido ist eine japanische Budo-Disziplin, welche neben dem Aspekt des Kampfes auch innere Lehren vermittelt.

In vorgegebenen Situationen werden Verteidigungsformen geübt, bei denen die Kraft und Energie des Angreifers aufgenommen wird um den Angriff vereiteln zu können.
Der Angreifer soll durch Anwendung einer Hebeltechnik oder eines Wurfes die Erkenntnis der Sinnlosigkeit seines Vorhabens gewinnen. 

Ein fester Bestandteil jeder Trainingseinheit ist das Waffentraining (Buki-Waza), welches generell vor dem Körpertechnik-Training (Tai-Jutsu) stattfindet.

Aikido kennt keinen Wettkampf. Es schult Wahrnehmung, Willenskraft und ist eine effektive Selbstverteidigungskunst. 

Das Training zeichnet sich durch gezielte, effektive Bewegungen und Präzision aus. 

Heute führt Hitohira Saito Sensei die Lehre des Dento Iwama Ryu im Sinne des Begründers Morihei Ueshiba weiter.

Wir verzichten an dieser Stelle bewusst auf ausführliche Informationen über die gesamte Entstehungsgeschichte und diverser Biografien. Wer sich langfristig mit Aikido beschäftigt wird an diesen äußerst interessanten Informationen und Fakten nicht vorbeikommen.